Veranstalter und Kontakt

Philipp Markus
+49 (0) 160 336 86 45

Tobias Herbst
+49 (0) 176 567 910 98

ringvorlesung@oikos-koeln.org

Die Ringvorlesung wird ausschließlich von Studierenden in  Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen organisiert.

Oikos Köln e.V.

Die Hochschulgruppe Oikos Köln engagiert sich seit fast zwei Jahrzehnten für Nachhaltigkeit in und außerhalb der Universität. Dabei beziehen sich die Aktionen der Gruppe auch, aber nicht nur auf die Wirtschaft, sondern bilden vielmehr das gesamte breite Interessensspektrum der Mitglieder ab. So gründeten Studierende, die sich über die Lehre und die Tagesmedien hinaus mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen wollen, im Wintersemester 2016/17 den Arbeitskreis Plurale Ökonomik.

Wir treffen uns wöchentlich im Lesekreis Plurale Ökonomik und diskutieren Texte von Autorinnen und Autoren aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und Denkrichtungen. Zusätzlich laden wir Referentinnen und Referenten für Vorträge ein und machen auf das Thema Plurale Ökonomik aufmerksam. Mit der Ringvorlesung wollen wir unseren eigenen Lernprozess fortsetzen und ein breiteres Publikum mit unseren Themen erreichen.

Das Evangelische Studienwerk Villigst e.V.

Das Evangelische Studienwerk Villigst, eines der 13 vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung unterstützen Begabtenförderungswerke, nimmt christliche Weltverantwortung im Bereich der Begabtenförderung wahr. Dabei geht das Evangelische Studienwerk davon aus, dass Begabung mit besonderen intellektuellen und kreativen Kompetenzen dazu verpflichtet, diese sozial, zukunftsorientiert und in offenen gemeinschaftlichen Bezügen einzusetzen. Unsere komplexe und widerspruchsreiche Gesellschaft braucht engagierte Intellektuelle und Entscheidungsträger, die fachliches, fachübergreifendes und politisches Urteilsvermögen verbinden.

Individuelle Bildung und die Bereitschaft, sich mit den modernen gesellschaftlichen Fragestellungen und Wissensentwicklungen ethisch reflektiert auseinander zu setzen, sind dafür eine unverzichtbare Voraussetzung. Das Evangelische Studienwerk fördert junge Menschen, die bereit sind, sich im Geist protestantischer Tradition diesen Zukunftsherausforderungen auf allen gesellschaftlichen Gebieten zu stellen.

In dieser Tradition unterstützt das Evangelische Studienwerk regelmäßig von Stipendiatinnen und Stipendiaten veranstaltete Ringvorlesungen und ermöglicht ihnen somit die konkrete Auseinandersetzung mit aktuellen Themen vor Ort.

Advertisements